Skip to main content

Vitamin B12 bei Veganern –
so stellst du die Versorgung sicher

Vegane Ernährung liegt im Trend: Gab es nach eigenen Angaben 2020 in Deutschland 1,13 Millionen Veganer, waren es 2022 bereits 1,58 Millionen. Kein Wunder, denn wer ausschließlich pflanzliche Lebensmittel isst und sich dabei ausgewogen ernährt, kann seiner Gesundheit und auch in Sachen Nachhaltigkeit viel Gutes tun. Allerdings besteht die Gefahr eines Vitamin-B12-Mangels. Informiere dich, warum besonders Veganer auf die Zufuhr achten sollten, wie viel Vitamin B12 sie benötigen und wie sich ein Mangel ausgleichen lässt.

Für dich zum Thema zusammengefasst:

Warum müssen insbesondere Veganer auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B12 achten?

Warum müssen insbesondere Veganer auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B12 achten?

Veganer sind strikte Vegetarier. Das heißt, sie meiden nicht nur Fleisch, Wurst und Fisch, sondern trinken auch keine Milch und essen weder Eier noch Honig. Das gilt auch für sämtliche Lebensmittel, die damit hergestellt werden. Sie ernähren sich also rein pflanzlich. Meist verzichten sie zudem auf Produkte, die Rohstoffe von Tieren enthalten wie Leder, Felle oder Wolle.

Doch gerade Fleisch, Fleischprodukte, Wurst, Milch und Milchprodukte sind bei unserer Ernährungsweise die wichtigsten Lieferanten für Vitamin B12. Veganer können daher mit ihrer Kost keine ausreichende Vitamin-B12-Zufuhr sicherstellen und haben somit ein hohes Risiko, einen Mangel zu entwickeln1. Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass bis zu 86 Prozent der erwachsenen Veganer eine Vitamin-B12-Unterversorgung oder einen Vitamin-B12-Mangel haben2. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Veganern deshalb, dauerhaft ein Vitamin-B12-Präparat einzunehmen und ihre Versorgung regelmäßig vom Arzt überprüfen zu lassen3.

Wie hoch wird der Tagesbedarf an Vitamin B12 geschätzt?

Wie hoch wird der Tagesbedarf an Vitamin B12 geschätzt?

Die DGE nennt Schätzwerte für eine angemessene Zufuhr an Vitamin B12, da der Tagesbedarf nicht genau genug bestimmt werden kann. Die Zufuhr ist abhängig vom Alter. Erwachsenen empfiehlt sie 4,0 Mikrogramm Vitamin B12 am Tag3. Schwangere und Stillende benötigen mehr von diesem Nährstoff, da sie ihr Kind mitversorgen: In der Schwangerschaft liegt der Schätzwert bei täglich 4,5 Mikrogramm und in der Stillzeit bei 5,5 Mikrogramm Vitamin B123. Für Veganer gelten diese Empfehlungen ebenfalls. Frauen in der Schwangerschaft oder Stillzeit haben aufgrund des erhöhten Tagesbedarfs ein hohes Risiko, einen Mangel zu entwickeln. Die DGE rät ihnen daher von der veganen Ernährung ab1.

In welchen pflanzlichen Lebensmitteln ist Vitamin B12 enthalten?

In welchen pflanzlichen Lebensmitteln ist Vitamin B12 enthalten?

Vitamin B12 ist nicht ausschließlich in tierischen Lebensmitteln enthalten, sondern kann auch in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen. In Sauerkraut beispielsweise kann der Nährstoff während der Herstellung natürlicherweise von Bakterien gebildet werden. Allerdings enthält das Gemüse nur Spuren von Vitamin B12, die für eine bedarfsdeckende Versorgung nicht ausreichen. Zudem ist unklar, ob unser Körper diese Vitaminform nutzen kann2. Auch Shiitake-Pilze liefern Vitamin B12, die Menge schwankt allerdings stark. Daneben können Meeresalgen wie Nori den Nährstoff enthalten. Doch auch hier ist nicht klar, ob die Vitaminform für unseren Körper verwertbar ist1.

Wozu benötigt der Körper Vitamin B12?

Wozu benötigt der Körper Vitamin B12?

Vitamin B12 ist lebensnotwendig und übernimmt zahlreiche wichtige Aufgaben: Unser Körper braucht den Nährstoff zur Zellerneuerung, für eine normale Funktion der Nerven, zur Blutbildung und für den Fett- und Eiweißstoffwechsel.

Warum kann ich einen möglichen Vitamin-B12-Mangel als Veganer nicht allein durch die Ernährung ausgleichen?

Warum kann ich einen möglichen Vitamin-B12-Mangel als Veganer nicht allein durch die Ernährung ausgleichen?

Ist die Zufuhr an Vitamin B12 nicht ausreichend, dauert es Jahre, bis sich ein Mangel zeigt. Denn zunächst entleert der Körper seinen Vitamin-B12-Speicher. Est dann kommt es zu einer Unterversorgung und in Folge können sich Mangelsymptome entwickeln. Wird durch den Arzt ein Mangel festgestellt, müssen die Speicher wieder aufgefüllt und das Defizit ausgeglichen werden. Einen Vitamin-B12-Mangel können Veganer und auch alle anderen Personen nicht über die Zufuhr aus der Nahrung beheben, da es hierfür größerer Nährstoffmengen bedarf.

Zur Behandlung des Mangels eignen sich B12 Ankermann® Tabletten. Auch wenn die Tabletten nicht rein pflanzlich sind, ist es ein Arzneimittel mit der stärksten oralen Wirkdosis von 1.000 μg Vitamin B12 pro Tablette**. Die Dosis ist entscheidend, um den Vitamin-B12-Mangel effektiv auszugleichen. Zudem sind die Tabletten als Arzneimittel auf Wirksamkeit, Qualität und Verträglichkeit geprüft.

Liegt bereits ein schwerer Mangel vor oder bestehen bereits Folgeerkrankungen wie neurologische Störungen, sind anfangs Spritzen wie B12 Ankermann® Injekt nötig, um die Blutwerte rasch wieder zu normalisieren. Anschließend lässt sich die Behandlung mit B12 Ankermann® Tabletten fortsetzen.

Wie kann ich als Veganer Vitamin B12 einnehmen und damit meine Versorgung sicherstellen?

Wie kann ich als Veganer Vitamin B12 einnehmen und damit meine Versorgung sicherstellen?

Die DGE rät Veganern, dauerhaft ein Vitamin-B12-Präparat einzunehmen, um einen Mangel gar nicht erst entstehen zu lassen. Hierfür eignet sich das Nahrungsergänzungsmittel B12 Ankermann® Vital. Es unterstützt dabei, die Vitamin-B12-Versorgung sicherzustellen. Da es keine tierischen Bestandteile enthält, ist es für Veganer das ideale Vitamin-B12-Nahrungsergänzungsmittel.

Wer als Veganer einem Vitamin-B12-Mangel vorbeugen möchte, kann auch auf B12 Ankermann® Tropfen setzen. Sie sind ebenfalls rein pflanzlich und einfach individuell zu dosieren.

FAQs: häufig gestellte Fragen

FAQs: häufig gestellte Fragen

Kann man zu viel Vitamin B12 zu sich nehmen?

Wird dem Körper mehr Vitamin B12 zugeführt, als er benötigt, ist das in der Regel unproblematisch. Die Nieren filtern das Zuviel aus dem Blut heraus und sorgen dafür, dass es mit dem Urin ausgeschieden wird. Folgen einer Überdosierung oder Vergiftung durch die Einnahme von B12 Ankermann® sind bislang nicht bekannt.

Welche möglichen Schäden können durch einen Vitamin-B12-Mangel bei Veganern entstehen?

Mögliche erste Symptome eines Vitamin-B12-Mangels wie Erschöpfung und Müdigkeit sind wenig spezifisch. Vielen ist daher nicht bewusst, dass sich dahinter auch ein Nährstoffmangel verbergen kann. Daher ist es wichtig, diese Anzeichen ernst zu nehmen und frühzeitig zu erkennen. Denn wenn der Vitamin-B12-Mangel nicht behandelt wird, schreitet er weiter voran. Sind die Vitaminvorräte im Körper irgendwann erschöpft, kann es zu gravierenden Folgeerkrankungen kommen und eine Blutarmut und neurologische Störungen können auftreten. Am besten sollte es gar nicht soweit kommen. Veganer sollten daher generell ein Vitamin-B12-Präparat einnehmen und ihre Versorgung regelmäßig vom Arzt überprüfen lassen. So sind sie auf der sicheren Seite.

Ist Vitamin B12 Ankermann® vegan?

Vitamin B12 Ankermann® umfasst eine Reihe von verschiedenen Produkten in unterschiedlicher Darreichungsform und verschiedenen Konzentrationen – je nach Bedarf. Um einen Mangel vorzubeugen, eignet sich für Veganer das Nahrungsergänzungsmittel B12 Ankermann® Vital. Es enthält keinerlei tierische Bestandteile und sorgt mit 100 Mikrogramm Vitamin B12 für eine täglich ausreichende Vitamin-B12-Versorgung. Bist Du Veganer und es ist bereits zu einem leichten Mangel gekommen, stehen die B12 Ankermann®Tabletten zur Verfügung. Sie enthalten zwar eine geringe Menge Milchzucker (Laktose) – etwa so viel wie in 200 Milliliter laktosefreier Milch - sind jedoch ein Arzneimittel mit der stärksten oralen Wirkdosis von 1.000 µg Vitamin B12 pro Tablette. Diese Dosierung ist notwendig, um einen Vitamin-B12-Mangel effektiv auszugleichen und das Voranschreiten des Mangels zu verhindern. Liegt ein schwerer Mangel vor oder bestehen bereits Folgeerkrankungen wie neurologische Störungen, sind anfangs Spritzen wie B12 Ankermann® Injekt nötig, um die Blutwerte rasch wieder zu normalisieren. Auch das Injekt ist für Veganer geeignet. Im Anschluss kann die Behandlung mit B12 Ankermann® Tabletten fortgesetzt werden.

* B12 Ankermann® ist das am häufigsten in der Apotheke abgegebene orale Vitamin-B12-Arzneimittel in Deutschland gemäß IQVIA, Pharma Trend, Vitamin B12 rein, A11FO, Abverkauf Pharmacy, MAT 03.2023.
** Kein orales Vitamin-B12-Arzneimittel mit Dosierungen >1.000 μg in DE; Eussen SJ et al. Arch Intern Med 2005 May 23; 165 (10): 1167–1172; Bei der Untersuchung verschiedener täglicher Dosierungen (2,5, 100, 250, 500, 1.000 μg) erwiesen sich 1.000 μg Vitamin B12 als am wirksamsten.
*** Im Gegensatz zu Nahrungsergänzungsmitteln werden Arzneimittel umfangreich behördlich geprüft.
1 Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE): Ausgewählte Fragen und Antworten zur Position der DGE zu veganer Ernährung. März 2022, www.dge.de/wissenschaft/faqs/vegane-ernaehrung/
2 Pawlak R, Lester SE, Babatunde T: The prevalence of cobalamin deficiency among vegetarians assessed by serum vitamin B12: a review of literature. European Journal of Clinical Nutrition 2014; 68: 541–548
3 Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Österreichische Gesellschaft für Ernährung, Schweizerische Gesellschaft für Ernährungsforschung, Schweizerische Vereinigung für Ernährung (Hrsg.): Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr. Bonn, 2. Aufl., 7. aktual. Ausgabe (2021)

Das Logo der Wörwag Pharma GmbH & Co.KG - das Familienunternehmen hinter B12 Ankermann®. Kompetenz in Biofaktoren.
Produktempfehlung

B12 Ankermann® Tabletten:
Rezeptfrei in deiner Apotheke

Setze bei Vitamin-B12- Mangel auf die Nr. 1 in der Apotheke*.

Icon Stärkste Wirkdosis
Stärkste
Wirkdosis:
1.000 µg**
Icon Wirksame Aufnahme
Wirksame
Aufnahme in
den Körper
Icon Geprüfte Wirksamkeit
Geprüfte***
Wirksamkeit &
Verträglichkeit
Icon StarIcon StarIcon StarIcon StarIcon Star

4.9/5 (864 Bewertungen)

* B12 Ankermann® ist das am häufigsten in der Apotheke abgegebene orale Vitamin-B12-Arzneimittel in Deutschland gemäß IQVIA, Pharma Trend, Vitamin B12 rein, A11FO, Abverkauf Pharmacy, MAT 03.2023.
** Kein orales Vitamin-B12-Arzneimittel mit Dosierungen >1.000 μg in DE; Eussen SJ et al. Arch Intern Med 2005 May 23; 165 (10): 1167–1172; Bei der Untersuchung verschiedener täglicher Dosierungen (2,5, 100, 250, 500, 1.000 μg) erwiesen sich 1.000 μg Vitamin B12 als am wirksamsten.
*** B12 Ankermann® Im Gegensatz zu Nahrungsergänzungsmitteln werden Arzneimittel umfangreich behördlich geprüft.