Skip to main content

Hochdosierte Vitamin-B12-Tabletten

Setzen Sie bei Vitamin-B12-Mangel auf B12 Ankermann® Tabletten!




  • Wirksam und sicher seit 1989
  • Nur 1 x täglich
  • Die Nr. 1 in der Apotheke*
  • Hergestellt in der EU

Kundenbewertungen
Stand 01.06.2021

4.5 (268 Bewertungen)
5.0 (178 Bewertungen)
5.0 (72 Bewertungen)
5.0 (67 Bewertungen)
5.0 (92 Bewertungen)

Die Gründe für einen Mangel an Vitamin B12 können sehr unterschiedlich sein: Ein erhöhter Bedarf (zum Beispiel in der Schwangerschaft), eine vegetarische oder vegane Ernährung oder verringerte Aufnahme in den Körper (beispielsweise durch eine Magenschleimhaut­entzündung) sind nur einige davon. Doch egal welche Ursache dem Mangel zugrunde liegt, die hochdosierten Vitamin B12-Tabletten füllen leere Körperspeicher wieder auf und können so einen Mangel beheben.

Vorteile der hochdosierten Vitamin-B12-Tabletten

Bei B12 Ankermann® handelt es sich um ein hochdosiertes Arzneimittel in Form von Tabletten. Die hohe Dosierung ist entscheidend, denn einer Studie zufolge1 sind Dosierungen von mindestens etwa 600 Mikrogramm Vitamin B12 notwendig, um einen Mangel effektiv auszugleichen. Dank der hohen Dosierung wandern Vitaminmoleküle ganz von selbst ohne Transportprotein aus dem Darm über die Darmschleimhaut in die Blutbahn. Diese passive Aufnahme wird auch als Diffusion bezeichnet. Sie ist besonders wichtig, wenn

  • die aktive Aufnahme von Vitamin B12 gestört ist (zum Beispiel bei Magen-Darm-Erkrankungen),
  • sie natürlicherweise im Alter nachlässt oder
  • die Einnahme von Medikamenten die Aufnahme allgemein einschränkt.

Die Vorteile der Vitamin B12 Ankermann® Tabletten im Überblick:

  • B12 Ankermann® Tabletten sind das einzige Arzneimittel mit dem Wirkstoff Vitamin B12 (Cyanocobalamin) in der Hochdosis von 1.000 Mikrogramm (= 1 Milligramm).
  • Mit der Dosierung von 1.000 Mikrogramm können die Tabletten einen bestehenden Mangel ausgleichen, auch bei einer Vitamin-B12-Aufnahmestörung im Darm. Sie lindern Symptome eines Vitamin-B12-Mangels und der damit einhergehenden, das Blutbild und die Nerven betreffenden Störungen. Dazu zählen unter anderem Müdigkeit und Erschöpfung sowie beispielsweise Vergesslichkeit oder Konzentrationsschwäche. Liegen schwere neurologische Symptome vor, ist anfangs die Gabe als Injektion vorzuziehen.

Zusätzliche Informationen zu Vitamin-B12-Mangel Symptomen werden in diesem Video anschaulich erklärt:

Vitamin-B12-Mangel? Symptome, Ursachen, Folgen & was dagegen hilft

Um das Video ansehen zu
können, erweitern Sie bitte Ihre
Cookie-Einstellungen. Vielen Dank!

Weitere Pluspunkte der Vitamin-B12-Tabletten: einfach und bequem

B12 Ankermann® Tabletten haben noch mehr Vorteile zu bieten:

  • Einfache Anwendung, auch für unterwegs: Einnahme nur einmal täglich unzerkaut mit etwas Wasser, dank Überzug einfach zu schlucken.
  • Das Arzneimittel ist gut verträglich und, wenn nötig, zur Langzeittherapie geeignet.
  • Erhältlich sind die Vitamin B12 Ankermann® Tabletten ohne Rezept in Apotheken und auch online.

Nutzen Sie die Vorteile und entscheiden Sie sich mit B12 Ankermann® Tabletten für eine einfache und zuverlässig wirksame Möglichkeit, einen Vitamin-B12-Mangel zu behandeln.

Für wen sind Vitamin B12 Ankermann® Tabletten geeignet?

Die hochdosierten Vitamin B12-Tabletten eignen sich für jeden, bei dem ein Arzt einen Vitamin-B12-Mangel festgestellt hat. Besonders ältere Personen sind häufig von einem Mangel betroffen. Denn die Fähigkeit, den Nährstoff im Darm aktiv aufzunehmen, kann im Alter nachlassen. Auch Störungen der Vitamin-B12-Aufnahme durch Erkrankungen oder die Einnahme verschiedener Medikamente können zu einem Mangel führen.

Die hochdosierten Vitamin-Tabletten sind ebenso für Patienten gedacht, die aufgrund eines erhöhten Vitamin-B12-Bedarfs einen Mangel entwickelt haben. Das ist zum Beispiel in Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Da Vitamin B12 vorwiegend über tierische Lebensmittel in den Körper gelangt, ist es in vielen Fällen nicht möglich, den Tagesbedarf allein über die Ernährung zu decken. So können zum Beispiel Vegetarier durch eine zu geringe Zufuhr an Vitamin-B12-reichen Lebensmitteln von einem Mangel betroffen sein und von den hochdosierten Vitamin-Tabletten profitieren.

Setzen Sie bei Vitamin-B12-Tabletten auf B12 Ankermann®!

Die Pluspunkte der Tabletten auf einen Blick:

  • Wirksam und sicher seit 1989
  • höchste Wirkdosis: 1.000 Mikrogramm1
  • gut verträglich
  • nur einmal täglich
  • die Nr. 1 in der Apotheke2
  • hergestellt in der EU

B12 Ankermann® Tabletten sind erhältlich in Packungsgrößen mit 50 Stück (PZN: 03541050) oder 100 Stück (PZN: 01502726). Weitere Informationen und mögliche Wechselwirkungen entnehmen Sie dem Beipackzettel.

Stationäre Apotheken

Geben Sie hier die gewünschte Postleitzahl oder den Ort ein, in dem Sie eine Apotheke suchen. Sie erhalten dann die Adresse und weitere Kontaktdaten der Apotheken in dem eingegebenen Umkreis.*

Ein Service von aponet.de
Offizielles Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen

FAQs: Häufig gestellte Fragen zu den B12 Ankermann®-Tabletten

Die Tablette wird unzerkaut und mit etwas Wasser am besten morgens nüchtern eingenommen.

Vitamin-B12-Tabletten sollten solange eingenommen werden, bis der Mangel ausgeglichen ist und eine dauerhaft ausreichende Vitaminversorgung vorliegt. Das ist individuell verschieden. Der behandelnde Arzt sollte darüber entscheiden. Bei der Perniziösen Anämie, einer Autoimmunerkrankung, ist eine Einnahme von Vitamin B12 ein Leben lang erforderlich.

B12 Ankermann® Tabletten sind glutenfrei, enthalten jedoch in geringen Mengen (so viel wie 200 Milliliter laktosefreie Milch) Laktose und Sukrose.

 

B12 Ankermann® Tabletten enthalten geringe Mengen Milchzucker (Laktose). Die Menge entspricht in etwa der Menge, die in 200 Milliliter laktosefreier Milch enthalten ist. Für Veganer, die komplett auf tierische Lebensmittel verzichten, sind sie nicht geeignet.

Eine Tablette enthält 1.000 Mikrogramm Vitamin B12 (Cyanocobalamin).

Wie alle Arzneimittel können auch B12 Ankermann® Tabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Als seltene Nebenwirkungen sind starke Überempfindlichkeitsreaktionen möglich, die sich als Nesselfieber, Hautausschlag oder als Juckreiz über große Teile des Körpers äußern können. Wie häufig Fieber und akneartiger Hautausschlag auftreten können, ist auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar. Lesen Sie dazu auch den Beipackzettel.

Nein, B12 Ankermann® Tabletten sind rezeptfrei in Apotheken und online erhältlich.

Ja, die Tabletten sind für Schwangere und Stillende geeignet. In der Schwangerschaft oder der Stillzeit kann es zu einem Vitamin-B12-Mangel kommen. Zur Behandlung des Mangels können hochdosierte Vitamin-B12-Tabletten eingenommen werden. Bisherige Erfahrungen haben keine nachteiligen Effekte für den Fötus oder das zu stillende Kind durch die höhere Dosis erkennen lassen. Der Arzt oder die Ärztin wird mit der werdenden Mutter oder der Stillenden – wie vor der Anwendung anderer Medikamente auch – absprechen, ob die Verwendung der Vitamin-B12-Tabletten im individuellen Fall in Frage kommt.

Der Wirkstoff ist Cyanocobalamin (Vitamin B12). Die sonstigen Bestandteile sind: Povidon K 30, Stearinsäure (Ph. Eur.), Montanglykolwachs, Lactose-Monohydrat, Sucrose, Arabisches Gummi, Talkum, Calciumcarbonat, Titandioxid, Weißer Ton, Macrogol 6000, Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.), Natriumdodecylsulfat, Croscarmellose Natrium, Hypromellose, Hydroxypropylcellulose, mittelkettige Trigylceride.

B12 Ankermann® Tabletten sind in Packungsgrößen mit 50 Stück oder 100 Stück erhältlich.

Cyanocobalamin ist eine besonders stabile Form von Vitamin B12 und ist daher in Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln der am häufigsten verwendete Wirkstoff. Auch die Arzneimittel B12 Ankermann®, unter anderem die Tabletten, setzen auf diese Form von Vitamin B12. Alle Vitamin-B12-Formen weisen die gleichen Stoffwechselwirkung, die gleiche Bioverfügbarkeit und den gleichen therapeutischen Effekt auf.

Die Tabletten sind nicht teilbar und eignen sich nicht für die Ernährung über eine Sonde. Im Mörser lassen sie sich zerkleinern.

Der Wirkstoff in den B12 Ankermann® Tabletten, das Cyanocobalamin, enthält zwar Cyanid, doch der Körper ist in der Lage, diese minimalen Mengen abzubauen. Hülsenfrüchte, wie Bohnen, Erbsen und Linsen, Kern- und Steinobst oder Nüsse, enthalten übrigens teilweise ein Vielfaches mehr an Cyaniden als Nahrungsergänzungsmittel oder Arzneimittel mit Cyanocobalamin.

Nach einer Magenentfernung oder bei Magen-Darm-Erkrankungen ist die aktive Aufnahme von Vitamin B12 vom Darm ins Blut gestört, da das Transportprotein, der Intrinsic Factor, fehlt. Doch in diesen Fällen kann der passive Aufnahmeweg genutzt werden. Mit hochdosierten Vitamin-B12-Tabletten gelangt ausreichend viel Vitamin B12 in den Verdauungstrakt, sodass der Nährstoff ganz von selbst durch die Darmwand wandern kann. Trotz Mangel an Intrinsic Factor wird dem Körper somit Vitamin B12 zur Verfügung gestellt.

Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen durch die Einnahme von B12 Ankermann® Tabletten sind nicht bekannt. Vitamin B12 ist allgemein als sehr sicheres Vitamin bekannt. Steht dem Körper ein Zuviel an Vitamin B12 zur Verfügung, wie es bei Injektionen beispielsweise bewusst eingeplant wird, filtern die Nieren die überschüssige Menge des Vitamins aus dem Blut heraus und scheiden den Nährstoff über den Urin aus.

Vitamin-B12-Tabletten: Einnahme leicht gemacht mit Vitamin B12 Ankermann® Tabletten.

** Aktionszeitraum: 01. September 2021 bis 30. November 2021.
Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise unter www.b12ankermann-cashback.de.
1 Eussen et al. Arch Intern Med 2005 May 23; 165 (10): 1167–1172; höchste Wirkung (bester oraler Mangelausgleich) oberhalb Dosierungen von 647 μg Vitamin B12.
2 B12 Ankermann®️ ist das am häufigsten in der Apotheke abgegebene orale Vitamin-B12-Arzneimittel in Deutschland gemäß IQVIA, Pharma Trend, Vitamin B12 rein, A11FO, Abverkauf Pharmacy, MAT 04.2021.